Das Neueste von TDMA

Die Titandioxidindustrie bewertet derzeit die Einzelheiten der abschließenden wissenschaftlichen Einschätzung des Ausschusses für Risikobeurteilung (RAC) der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) zur harmonisierten Klassifizierung von TiO2.

12. Oktober 2017 – Der Ausschuss für Risikobeurteilung (RAC) der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) hat seine wissenschaftliche Einschätzung zur Klassifizierung von Titandioxid (TiO2) als potenzielles Karzinogen (Kat. 2) durch Inhalation veröffentlicht. Einzelheiten zu dieser Einschätzung finden Sie hier.

Die Titanium Dioxide Manufacturers Association (TDMA) prüft derzeit die Ausführungen des RAC und wird zu gegebener Zeit eine Stellungnahme dazu veröffentlichen. Wir stehen in allen Anwendungsbereichen hinter der Sicherheit unserer Produkte und werden auch künftig deren sichere Anwendung gewährleisten. Mit Blick auf die Einschätzung des RAC streben wir eine enge Zusammenarbeit mit den relevanten europäischen Behörden für die nächsten Schritte an.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Silvia Ruiz Casan, src@cefic.be.

Mehr über die Das Neueste von TDMA oder alle Nachrichten ansehen